TUNIBERG: Anregung, Austausch, Begegnung

Das erste Treffen der Tuniberg-Ortschaftsräte war ein Erfolg…

Nach der Wahl zu den Ortschaftsräten im vergangenen Jahr hatten einige der neu hinzugekommenen Ortschaftsrätinnen  und -räte den Wunsch geäußert, sich mit allen Kolleginnen und Kollegen aus den Tuniberggemeinden zu treffen, um sich kennenzulernen, sich auszutauschen und um unsere gemeinsamen Themen in der Lage als Randgebiet hinter dem schützenswertem Mooswald zu besprechen. Oberbürgermeister Martin Horn hatte den Ortschaften Mut gemacht und sie in ihrer Bedeutung gestärkt, was für uns ein weiterer Grund war, dieser Vorgabe einer “neuen Richtung” aus der Kernstadt Folge zu leisten. Die Themen waren zahlreich: Was uns alle am Tuniberg bewegt, was uns wichtig ist und wie wir als westliche “Randgebiete” mit den jeweiligen Fachämtern in der Innenstadt in Zukunft kooperieren werden.

Das erste Treffen fand am Donnerstag, den 30. Januar 2020 im Tuniberghaus Tiengen statt. Hierzu kamen über 40 Ortschaftsrätinnen und Ortschaftsräte von Munzingen bis Waltershofen nach Tiengen.

Zwei Tiengener Ortschaftsräte, Mirjam Krines und Christian Geißler, begrüßten die Teilnehmer und führten durch das vorbereitete Programm. Für die Tuniberggemeinden gab es sowohl kurzfristige als auch langfristige Themen gemeinsam zu diskutieren. Anregungen wurden schriftlich festgehalten. Schließlich standen sieben Themen auf Postern, auf denen jeder Teilnehmer seine Vorstellungen eintragen konnte.

Nach einem Vorschlag aus Waltershofen wird es im April zu einem weiteren Treffen kommen. Christian Geißler hat bereits ein Protokoll verfasst, das allen Teilnehmern inzwischen zur Verfügung steht.

 

Die Ortsverwaltung Tiengen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.